PLATZ DA! 200 SPIELPLÄTZE BIS 2020

Die Spielplatzinitiative PLATZ DA! schafft seit mehr als 10 Jahren Platz für mehr Bewegung. Neues Ziel: Bis 2020 sollen insgesamt 200 Spiel- oder Bolzplätze wieder flott gemacht werden. Das kann auch DEIN SPIELPLATZ sein. Wie das funktioniert? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

 

Wer kann sich bewerben?

Ob Gemeinde, Stadt, Privatperson, Verein oder Elterninitiativen… alle, die einen Spielplatz oder Bolzplatz kennen, der dringend wieder in Schuss gebracht werden müsste, können dieses Bewerbungsformular ausfüllen. Daraufhin wird geprüft, ob die Förderkriterien erfüllt sind.


Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um PLATZ DA!-Projekt zu werden?

GANZ WICHTIG: Der Spiel- oder Bolzplatz sollte in einer sozial schwachen Umgebung liegen. Das wird nach Antragstellung von PLATZ DA! geprüft. Außerdem sollte der Platz öffentlich zugänglich sein, also beispielsweise nicht auf einem geschlossenen KITA- oder Vereinsgelände liegen.


Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt?

Es werden die genaue Adresse des Spielplatzes zur Prüfung der Soziallage (siehe oben) benötigt und Angaben darüber, was gemacht werden soll. Im Bewerbungsformular können dazu direkt Fotos hochgeladen werden. Liegen bereits konkrete Investitionssummen vor, um so besser, denn dann können die möglichen Fördersummen zügig geprüft werden.


Wonach bemisst sich die Höhe der Förderungssumme?

Die Höhe der Summe ist unterschiedlich, in der Regel sind es ca. 10.000 Euro, maximal jedoch 50 Prozent der Gesamtinvestition.


Wonach entscheidet sich, wer eine Förderung bekommt?

Wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind, ist das schon mal die halbe Miete. Ein kleiner Nachteil könnte es sein, wenn der vorgeschlagene Platz in einer Gemeinde oder Stadt liegt, in der sich PLATZ DA! bereits stark engagiert hat. Dann bekommt evtl. eine andere Bewerbung den Zuschlag. Ihr könnt auf Spielplatztreff nachschauen, wo die bereits 140 fertigen Spiel- und Bolzplätze liegen. Grundsätzlich ist die Ausgangslage bei den anvisierten 60 Plätzen positiv. Es sollte sich erst mal jeder bewerben.


Wofür darf das Geld ausgegeben werden?

Für alles, was für dieses Projekt sinnvoll ist: Spielgeräte oder auch Bolzplatz-Zubehör. Die Förderung erfolgt in Form einer zweckgebundenen Spende, d.h. die Bauplanung und -leitung sowie die Haftung müssen von dritter Seite (am besten von der Gemeinde / Stadt) übernommen werden.


Werden auch Spiel- bzw. Bolzplatz-Neubauten gefördert?

Auch zu Neubauten von Bolz- oder Spielplätzen sind Zuschüsse möglich. Es gelten die gleichen Bedingungen.

 



Mach mit!

Schlage einen Spielplatz mit entsprechendem Sanierungsbedarf vor. Es gibt überall in Deutschland genügend davon. Bestimmt auch vor deiner Haustür. Vielleicht können sich dann deine Kinder schon bald über einen neu gemachten Bolzplatz oder Spielplatz freuen?!

Hier findest du alle weiteren Infos zur PLATZ DA! Spielplatzinitiative.



Das könnte dich auch interessieren:

So sammeln die ehemaligen Fußball-Profis das Geld für die PLATZ DA! Spielplatzinitiative: FUSSBALLSTARS FÜR SPIELPLÄTZE

 

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Spielplätze, Engagement, Kooperationen, Neuigkeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.