Zum Inhalt springen →

„PERFEKT! GENAU DAS WOLLTEN WIR HABEN. JETZT IST ES SCHON DA.“

Die Stadt Prenzlau informiert über seine Spielplätze auf Spielplatztreff.de Fotos: Stadt Prenzlau

Prenzlau nutzt jetzt Spielplatztreff.de, um über die städtischen Spielplätze zu informieren. Nun können Eltern im Netz oder per kostenloser Spielplatztreff App den passenden Spielplatz in Prenzlau finden. Blitzschnell und unkompliziert war der Service eingerichtet. Und das kam so.

Anfang November 2020 erreichte uns diese nette E-Mail aus Prenzlau:

Anzeige



„Hallo Liebes Spielplatztreff-Team. Ich bin Christoph, Kinder- und Jugendbeauftragter der Stadt Prenzlau. Erst einmal großes Lob für Euer tolles Online-Angebot. Wir würden gern eure map auf unserer KiJu-Seite implementieren und selbst mit Content füllen, also eine Übersicht unserer Spielplätze anbieten. Können wir dazu in Kontakt treten? Ich würde mich über eure Rückmeldung freuen. Liebe Grüße, Christoph Berkholz, Stadt Prenzlau“


Mit wenigen Schritten zum Spielplatz-Infoservice

Unsere Rückmeldung kam prompt. Wir telefonierten und ich lud Christoph Berkholz ein, mit diesen wenigen Schritten auf Spielplatztreff einen modernen Spielplatz-Infoservice für Prenzlau einzurichten: 

  1. Schritt: ein kostenloses Benutzer-Konto auf Spielplatztreff.de registrieren.
  2. Schritt: die städtische Profilseite ausfüllen: Profilbild, Ansprechpartner, Links.
  3. Schritt: Spielplätze mit Beschreibung, Ausstattung und Fotos eintragen.
  4. Schritt: Wenn gewünscht, die kostenlose Spielplatzkarte (iframe Code) mit wenigen Klicks in die eigene Webseite integrieren.

So einfach geht das? Yep, so einfach. Gesagt, getan. Christoph Berkholz registriert sich wenig später auf Spielplatztreff und richtet die Prenzlauer Profilseite ein – diese ist mit jedem eingetragenen Spielplatz der Stadt verknüpft. So wissen alle: Aha, hier informiert die Stadt!

Gründliche Vorarbeit mit Kinderbeteiligung

Den Staffelstab übergibt Christoph Berkholz anschließend an Katja Neels von der Bürgerstiftung Barnim Uckermark – als Kooperationspartnerin der Stadt Prenzlau bei Kinder- und Jugendbeteiligung, Engagement und Ehrenamt. Katja Neels trägt die Spielplätze auf Spielplatztreff.de ein und kommt damit ruckzuck voran. Denn sie greift dafür auf eine Spielplatz-Dokumentation zurück, die bereits 2018 im Vorfeld einer geplanten Kinderkonferenz entstanden war. Damals nahmen „Spielplatz-Checker“ – Kindergarten- und Schulkinder aus Prenzlau – sämtliche Spielplätze der Stadt unter die Lupe. Der Seepark Spielplatz ist übrigens der Lieblingsspielplatz vieler Kinder. 

Während besagter Kinderkonferenz Anfang 2019, an der insgesamt etwa 100 Prenzlauer Grundschulkinder teilnahmen, wurden diese dokumentierten Ergebnisse in einem Spielplatz-Workshop besprochen und gemeinsam mit Kindern konkret überlegt: gibt es genügend gute Spielangebote auch für ältere Kinder? Was fehlt und was sollte verbessert werden? Eine tolle Form der Kinderbeteiligung und solide Grundlage für die weitere Spielplatz-Arbeit.

Vorhandene Strukturen nutzen und bürgernah informieren

Perfekt! Genau das wollten wir haben. Jetzt ist es schon da. Man kann sich Dinge ausdenken, aber in Eigenbau kriegt man das nicht so gut hin.

Katja Neels

Am Telefon erzählt mir Katja Neels, dass sie seit der Kinderkonferenz überlegt, wie sich die Prenzlauer Spielplätze online übersichtlich darstellen lassen, ohne dass sie sich wahnsinnig viel Arbeit machen. Sie schaut auch im Netz, wie es andere Kommunen machen und stößt bei ihren Recherchen auf unseren Kooperationspartner „SPIKO“ aus Fürstenwalde/Spree. Katja Neels freut sich über ihre Entdeckung: „Perfekt! Genau das wollten wir haben. Jetzt ist es schon da. Man kann sich Dinge ausdenken, aber in Eigenbau kriegt man das nicht so gut hin. Daher finde ich super, vorhandene Strukturen zu nutzen und der Aspekt der Bewertung ist für uns auch interessant.“


Spielplatzkarte Prenzlau
Die Spielplatzkarte zeigt alle Spielplätze an, die auf Spielplatztreff.de eingetragen sind. Screen: KiJu-Webseite

Inzwischen sind viele Prenzlauer Spielplätze eingetragen, weitere kommen nach und nach hinzu. Auf der KiJu-Webseite ist die Spielplatzkarte integriert, so dass auch alle, die über die städtische Webseite nach Informationen suchen, fündig werden. Außerdem sind die Informationen per kostenloser Spielplatztreff App von unterwegs abrufbar. Von der ersten Kontakt-Aufnahme bis zum Start des Spielplatz-Infoservices für Prenzlau sind nur drei Wochen vergangen. Moderner und bürgernäher geht’s kaum.

Wir sind jedenfalls begeistert von Städten wie Prenzlau, Fürstenwalde/Spree und unsere zahlreichen Kooperationspartner. Sie alle verstehen, dass es nicht nur darauf ankommt, attraktive Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen. Mindestens genauso wichtig ist es, Eltern zu zeigen, wo sie mit ihren Kindern spielen können und was sie auf den Spielplätzen erwartet. Gerade Corona hat uns allen deutlich vor Augen geführt, wie wichtig Spielplätze sind. Deshalb sollten die Hürden für einen Spielplatzbesuch und für Spiel- und Bewegung an der frischen Luft so gering wie möglich sein. Das geht auf verschiedenen Wegen, aber natürlich gerne auch mit Spielplatztreff 🙂

Diese Frage geht an alle Spielplatz-Eltern: Wie ist es bei euch: Wisst ihr wo es sich in der Nähe gut spielen lässt? Fühlt ihr euch von eurer Stadt oder Gemeinde gut über Spielplätze informiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anzeige


Veröffentlicht in
Content-Partner Spielplatztreff