Barrierefreier Spielplatz finden

DIE BESTEN SPIELPLÄTZE

Bild von Spielplatz: Großer Spielplatz im Kölner Zoo
Großer Spielplatz im Köl.Großer Spielplatz im Kölner Zoo
50735 Köln (Riehl)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Kleistpark
KleistparkKleistpark
15230 Frankfurt (Oder) (Zentrum)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: An der Waldau / Kinderfreizeitpark
An der Waldau / Kinderfr.An der Waldau / Kinderfreizeitpark
53127 Bonn (Venusberg)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Unterer Schlossgarten
Unterer SchlossgartenUnterer Schlossgarten
70190 Stuttgart
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Killesbergpark
KillesbergparkKillesbergpark
70469 Stuttgart (Nord)
Bewertung: Wahnsinn!

NEUE SPIELPLÄTZE

Bild von Spielplatz: In der Gänsweide
In der GänsweideIn der Gänsweide
76669 Bad Schönborn
Bewertung: Ein Besuch wert
Bild von Spielplatz: An der Ruhrpromenade
An der RuhrpromenadeAn der Ruhrpromenade
45468 Mülheim an der Ruhr
Bewertung: Ein Besuch wert
Bild von Spielplatz: Ruhrstrand
RuhrstrandRuhrstrand
45481 Mülheim an der Ruhr
Bewertung: Nix besonderes
Bild von Spielplatz: Klostergarten
KlostergartenKlostergarten
45481 Mülheim an der Ruhr
Bewertung: Ein Besuch wert
Bild von Spielplatz: Huuchstigh
HuuchstighHuuchstigh
25938 Oldsum
Bewertung: Echt cool

Was sind Barrierefreie Spielplätze?

Barrierefreier SpielplatzSpielplätze sind Orte der Begegnung und davon sollte möglichst niemand ausgeschlossen werden. Im Bemühen, barrierefreie Spielplätze zu planen, geht es deshalb darum, die Barrieren so weit zu beseitigen, dass alle Kinder, unabhängig von ihrer körperlichen und geistigen Verfassung, einen Spielplatz nutzen können. Das hinzukriegen, ist gar nicht so einfach. Zum einen besteht die Herausforderung darin, Angebote zu schaffen, die Kinder mit und ohne Behinderung ansprechen und fördern. Zum anderen ist Behinderung nicht gleich Behinderung. Kinder mit Einschränkungen des Hör- und Sehvermögens brauchen eher Angebote, wie Geruchs-, Tast- oder Klangspiele. Kinder, die im Rollstuhl sitzen, brauchen mit dem Rollstuhl befahrbare Wege auf dem Spielplatz und evtl. behindertengerechte Spielgeräte, wie Karussells für Rollstuhlfahrer. Grundsätzlich wird durch die Konzeption barrierefreier Spielangebote versucht, auch Kindern mit Handicap das Gefühl zu geben, aktiv am Geschehen teilnehmen zu können. Gelingen tut das noch immer viel zu selten.