Abenteuerspielplatz finden

DIE BESTEN SPIELPLÄTZE

Bild von Spielplatz: Großer Spielplatz im Kölner Zoo
Großer Spielplatz im Köl.Großer Spielplatz im Kölner Zoo
50735 Köln (Riehl)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: An der Waldau / Kinderfreizeitpark
An der Waldau / Kinderfr.An der Waldau / Kinderfreizeitpark
53127 Bonn (Venusberg)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Am Kühlen Krug
Am Kühlen KrugAm Kühlen Krug
76135 Karlsruhe (Südweststadt)
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Unterer Schlossgarten
Unterer SchlossgartenUnterer Schlossgarten
70190 Stuttgart
Bewertung: Wahnsinn!
Bild von Spielplatz: Rathenauplatz
RathenauplatzRathenauplatz
50674 Köln (Neustadt-Süd)
Bewertung: Wahnsinn!

NEUE SPIELPLÄTZE

Bild von Spielplatz: Piratenspielplatz Hochfeld
Piratenspielplatz Hochfe.Piratenspielplatz Hochfeld
24943 Flensburg
Bewertung: Wahnsinn!
Am alten SportplatzAm alten Sportplatz
97437 Haßfurt (Oberhohenried)
Bewertung: Echt cool
Am FSV-Sportplatz/Heinri.Am FSV-Sportplatz/Heinrich-Wolf-Hal.
97437 Haßfurt (Oberhohenried)
Bewertung: Ein Besuch wert
Bild von Spielplatz: Wiesbadener
WiesbadenerWiesbadener
14197 Berlin (Rheingauviertel)
Bewertung: Echt cool
Bild von Spielplatz: Spielplatz an der Altdorferstraße
Spielplatz an der Altdor.Spielplatz an der Altdorferstraße
85053 Ingolstadt (Kothau)
Bewertung: Wahnsinn!

Was sind Abenteuerspielplätze?

AbenteuerspielplatzEin Abenteuerspielplatz ist kein „klassischer“ Spielplatz, sondern vielmehr eine soziale oder kulturelle Einrichtung. Das wird allein schon dadurch deutlich, dass Abenteuerspielplätze zumeist von hauptamtlichem Personal betreut werden.

Auf einem Abenteuerspielplatz stehen die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft im Mittelpunkt und es gibt auf Abenteuerspielplätzen viele pädagogisch angeleitete Angebote. So werden auf Abenteuerspielplätzen Hütten gebaut, es wird Feuer gemacht, getöpfert, gemalert, gekocht und natürlich wird die Natur erkundet.

Für Abenteuerspielplätze gibt es verschiedene Bezeichnungen. Je nach Region werden Abenteuerspielplätze auch als Aktivspielplätze oder Bauspielplätze bezeichnet. Auch wenn die Schwerpunkte auf Bau-, Aktiv- und Abenteuerspielplätzen unterschiedlich gelagert sind, eines haben Spielplätze dieser Art gemein: Abenteuerspielplätze ermöglichen es Kindern, sich gezielt oder auch zufällig in Gruppen zu treffen und dort zu experimentieren, selbst aktiv zu werden, zu lernen mit Risiken umzugehen, Grenzen auszuprobieren und diese spielerisch zu erweitern.

Ein Besuch auf einem Abenteuerspielplatz lohnt sich in jedem Fall. Nicht zuletzt deshalb, weil es oft auch für Eltern überraschend ist, welche Interessen oder Fähigkeiten ihres Kindes durch einen Besuch auf einem Abenteuerspielplatz geweckt bzw. zutagegefördert werden.