Springe zum Inhalt →

Kategorie: Tipps

DAS „QUATSCH-MATSCH-BUCH“ FÜR KLEINE UND GROSSE ABENTEURER

Kinder möchten draußen spielen. Sie haben große Lust auf abenteuerliche Erkundungstouren, gerne auch in der Natur. Doch dieses Bedürfnis kommt in der heutigen Welt leider zu kurz. Das „Quatsch-Matsch-Buch“ von Andreas Weber ist großartig und steckt voller spannender Tipps und Anleitungen für Kinder und Eltern, wie es gelingen kann, Kindern wieder mehr Freiheit und ungebundenes Spiel zurückzugeben. Dazu drei Fragen an den Autor…

 

quatsch-matsch-buch

3 Kommentare

FÜNF KINDER? SIE ÄRMSTE!

Daniela Nagel, Autorin und Mutter von fünf Kindern im Alter zwischen drei und 14 Jahren hat gerade den Survivalguide für gelassene Mehrfachmütter „Fünf Kinder? Sie Ärmste!“ geschrieben: In ihrem Gastbeitrag schildert sie uns ihre ganz persönliche Sicht auf Spielplätze…

nagel-brandenburg-500
Die Autorin und Fünffachmutter Daniela Nagel auf einem Spielplatz in Berlin, Foto: Stefanie Brandenburg

 

Kommentieren

KONFLIKTE AUF DEM SPIELPLATZ GEHÖREN DAZU

Katharina Saalfrank, vierfache Mutter, Diplompädagogin und bekannt aus der RTL Sendung „Die Super Nanny“ kennt die Zutaten für einen entspannten Spielplatz-Besuch: Eine Portion Gelassenheit und eine „gute“ Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Auch Konflikte gehören dazu. Das wollten wir genauer wissen…

saalfrank_portrait_1200
Katharina Saalfrank, Dipl. Pädagogin, bekannt aus der RTL Sendung „Die Super Nanny“


Frau Saalfrank, was ist ein guter Spielplatz?

Saalfrank: Ein guter Spielplatz ist ein Platz, wo Eltern sich zurücklehnen und entspannen können, weil sie für diese Spielzeit quasi überflüssig werden und sich aus dem Hintergrund an ihren Kindern freuen können.

Ein guter Spielplatz ist ein Platz, an dem Kinder

Kommentieren

DRAUSSEN SPIELEN – ERZIEHUNGSTIPPS FÜR ELTERN

Heute möchte ich mal eine ganz persönliche Empfehlung loswerden und allen Eltern bzw. noch werdenden Eltern den ELTERNBRIEF vom Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. in Berlin ans Herz legen.

Internetseite: Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. / Elternbriefe nach Alter sortiert

Mit der Geburt unseres  Sohnes  haben wir diesen Elternbrief (kostenlos!) bestellt, sind seitdem begeisterte Leser und danken für die vielen wertvollen Erziehungstipps.

Ein Kommentar

KINDERSPIELPLÄTZE SIND WIE AFFENZOOS

Neulich war ich auf einem Vortrag von Dr. Jan-Uwe Rogge, einem der bekanntesten Erziehungsexperten Deutschlands. Unter dem Motto „Ohne Chaos geht es nicht“ bescherte Herr Rogge seinem Publikum (98% Mütter!) einen ausgesprochen unterhaltsamen Abend, gespickt mit vielen lustigen und zugleich zum Nachdenken anregenden Anekdoten aus seiner umfassenden Berufspraxis.

Besonders hellhörig wurde ich als Herr Rogge auf das Thema Spielplätze zu sprechen kam: „Kinderspielplätze sind wie Affenzoos: Drinnen die Affen – also die Kinder – und draußen die Mütter, die wie Hyänen bissig andere Mütter beäugen und überflüssige Ratschläge an ihre Kinder verteilen.“ Rums, das hatte gesessen! Wie das gemeint war, wollte ich dann doch genauer wissen und habe einige Tage später noch mal nachgefragt…

4 Kommentare