20 SPIELPLÄTZE? WO SOLLEN DIE DENN ALLE SEIN?

In Neu-Anspach hat jeder die Möglichkeit, sich online und per Spielplatztreff App über die vorhandenen Spielplätze zu informieren und diese zu bewerten. Zu verdanken ist das einem begeisterten „Sandkastenrocker“. Und das kam so…


„Bei Spielplatztreff stimmt das Gesamtpaket“

Jochen Seeboth ist Sachkundiger für Kinderspielplätze und als Mitarbeiter des Baubetriebshofes zuständig für die 20 öffentlichen Spielplätze in Neu-Anspach. Im Job fällt ihm immer wieder auf, dass die Vielzahl der vorhandenen Spiel-und Bolzplätze in Neu-Anspach nur wenigen tatsächlich bewusst ist: „20 Spielplätze in unserer kleinen Stadt? Wo sollen die denn alle sein?“ Diese Frage wird ihm öfter gestellt, erzählt uns Jochen Seeboth, und deshalb sucht er nach einer Möglichkeit neue Medien zu nutzen, um über das Spielplatz-Angebot zu informieren.

„Schnell waren im Internet ein paar Spielplatz Apps gefunden“, erinnert sich Jochen Seeboth, „aber Spielplatztreff.de und die dazugehörige Spielplatztreff App haben mich wegen des Gesamtpaketes überzeugt. Nicht zuletzt wegen der einfachen Bedienung und der Bewertungsmöglichkeiten.“

Unter dem Usernamen Sandkastenrocker entscheidet sich Jochen Seeboth zunächst privat Spielplatztreff auszuprobieren und trägt alle möglichen Spielplätze und eben auch die in Neu-Anspach ein.

 

„Für uns ist es wichtig zu informieren“

Es dauert eine Weile, bis Jochen Seeboth eher zufällig mit Nina Körber, der Assistentin des Bürgermeisters, über seine Entdeckung spricht, trifft dann aber sofort auf offene Ohren: „Für uns ist es wichtig, die Bürger/innen und Gäste unserer Stadt umfassend über das Angebot für Kinder und Jugendliche zu informieren. In einer fremden Stadt bzw. Umgebung ist es äußerst hilfreich, gleich den nächsten oder sogar den nächsten top bewerteten Spielplatz zu finden.“, begründet Nina Körber ihre prompte Entscheidung unser städtischer Partner zu werden.

Inzwischen sind Neu-Anspach und Spielplatztreff.de miteinander vernetzt. Die Spielplätze werden auch über die städtische Internetseite in einer Spielplatzkarte angezeigt.

Das Einrichten des städtischen User-Profils „Stadt Neu-Anspach“ und der Umzug der bereits eingetragenen Spielplätze auf dieses neue Profil waren mit wenigen Klicks erledigt. Und ein Lob für uns gab’s von Nina Körber und Jochen Seeboth noch obendrauf: „Der Kontakt mit den Verantwortlichen von Spielplatztreff funktioniert sehr gut.“

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Neu-Anspach und über so viel Aufgeschlossenheit. Sollten Sie ebenfalls Interesse an einer städtischen Kooperation mit Spielplatztreff haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Dieser Beitrag wurde unter Kooperationen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.